WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen
KEIN Versand vom 1. Juli bis zum 17. Juli

Heidi Chocolat übernimmt Chocolat Schönenberger

Arne Homborg
(18.04.2018)
Das Süßwarenunternehmen Heidi Chocolat aus Zug hat zu Anfang April den Schokoladenhersteller Chocolat Schönenberger AG aus Luzern übernommen. Mit dem Verkauf an Heidi Chocolat hat der bisherige Inhaber und Geschäftsführer von Schönenberger, Hans Rudin, eine Nachfolgelösung für sein Unternehmen gefunden. Den Posten des Geschäftsführers bei Schönenberger wird der bisherige Stellvertreter Philippe Scherer übernehme. Die Chocolat Schönenberger AG produziert mit rund 60 Mitarbeitern verschiedene Marken- und Werbeschokoladen. Für Heidi Chocolat bedeutet die Übernahme eine stärkere Position auf dem Schweizer Markt, wo man langfristig eine starke Premium-Schokoladen-Marke aufbauen möchte. Heidi Chocolat verfügt über mehrere Produktionsstandorte in Europa und vertreibt seine Produkte in 49 Ländern. Insgesamt beschäftigt Heidi rund 400 Mitarbeiter, größtenteils an den Produktionsstandorten in Rumänien. Stark vertreten ist das Unternehmen unter anderem auch in Österreich, wo mit der Familie Julius Meinl auch die Inhaber des Unternehmens sitzen. Die Familie hatte Heidi Chocolat 2013 über deren rumänische Holding Kex Confextionery von Läderach übernommen.