Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Insolvenzantrag für Arko, Eilles und Hussel

Größte deutscher Schokoladen-Fachhändler leidet unter Corona

Arne Homborg
(20.01.2021)

Die zur Deutschen Confiserie Holding (DCH) gehörenden Fachhändler Arko, Eilles und Hussel habem beim Amtsgericht Norderstedt in Schleswig-Holstein die vorläufige Insolvenz in Eigenregie beantragt und auch genehmigt bekommen. Damit geht der Geschäftsbetrieb in den 300 Fachgeschäften für Schokolade, Tee, Kaffee und Süßwaren vorerst weiter. Löhne und Gehälter für die rund 1.600 Mitarbeiter sind über das Insolvenzgeld für drei Monate gesichert. Vorläufige Sachwalter sind Dietmar Penzlin und Tjark Thies.

Corona nur der Höhepunkt der Unternehmenskrise

Als Grund für den Insolvenzantrag nennt DCH die Corona Krise mit den damit verbundenen starken Umsatzrückgängen. Vor allem der zweite Lockdown in der besonders Verkaufsstarken Weihnachtszeit hat die Fachhandelskette stark getroffen. Gut lief es allerdings auch in den Vorjahren nicht mehr. 2014 war Arko vom Unternehmer Paul Morzynski übernommen worden. Von dem eigentlich angestrebten Börsengang entfernte sich die Gruppe aber zuletzt zunehmend. 2018 lag das  Betriebsergebnis vor Abschreibungen, Zinsen, Steuern und Verlustübernahme (Ebitda) bei -5,5 Millionnen Euro. Es folgte 2019 ein Restrukturierungsprogramm bei dem die Gesellschafter deutliche Finanzierungszuschüsse leisteten und weitere private Kredite benötigt wurden. Auch für 2020 war eine weitere Kreditaufnahme geplant, allerdings sollte Arko wieder Gewinn schreiben. Ein Plan der durch die Corona Pandemie nicht aufging.

Neben 300 eigenen Filialen in Deutschland gibt es weitere Filialen und Franchisebetriebe in Österreich und Tschechien, sowie zusätzlich etwa 4.000 Verkaufsstellen im Lebensmitteleinzelhandel und in Bäckereien. Der Jahresumsatz von DCH lag zuletzt bei 140 Millionen Euro. Erst im September 2018 hatte Arko mit Eilles Hussel übernommen. Durch die zusätzlichen Größenvorteile sollte weiteres Wachstum möglich werden. Eilles war bereits 2016 zu Arko gekommen. Arko wurde 1948 in Wahlstedt in Schleswig-Holstein gegründet, Hussel nur ein Jahr Später 1949 in Hagen.