WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen
KEIN Versand vom 1. Juli bis zum 17. Juli

Japan: Meiji investiert 245 Millionen US$ in gesunde Schokolade

Arne Homborg
(31.01.2018)
Der japanische Lebensmittelkonzern Meiji hat angekündigt rund 245 Millionen US$ in gesundheitsorientierte Schokolade zu investieren. Das Geld fließt in die Produktionserweiterung von zwei Fabriken in Japan. Mit der Investition setzt der Konzern auf die alternde Bevölkerung in Japan, die zunehmend Wert auf Lebensmittel mit gesundheitlichem Mehrwert legt. So sollen neue Produkte unter anderem die Nachfrage nach Schokolade mit hohem Polyphenolgehalt befriedigen. Meiji ist der größte japanische Schokoladenhersteller und hat in Japan einen Marktanteil von knapp 25 Prozent. Der Umsatz mit Schokolade und Schokoladenprodukten wurde für das letzte Geschäftsjahr mit 930 Millionen US$ angegeben. Dabei macht das gesamte Süßwarengeschäft von Meiji nur etwa 12 Prozent vom Gesamtumsatz des Unternehmens aus.