Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Kakaoüberschuss statt Defizit

ICCO korrigiert Prognose für das Kakaojahr 2019/2020

Arne Homborg
(06.09.2020)

Die Internationale Organisation der Kakaoanbauenden Länder ICCO hat ihre Prognose für das bis Ende September laufende Kakaojahr 2019/2020 korrigiert. Für das laufende Jahre erwartet die ICCO, dass die Kakaoproduktion um 40.000 Tonnen über der weltweiten Kakaoverarbeitung liegt. In einer ersten Schätzung Anfang 2020 war man noch von einem Defizit von 85.000 Tonnen Ausgegangen. Hauptgrund für die deutliche Wende liegt in der weltweiten Corona Pandemie. Diese hat global zu einem Rückgang der Kakaoverarbeitung geführt. Damit steigen auch die weltweiten Kakaovorräte zum Ende der Saison auf 1,76 Millionen Tonnen, ein Plus von 2,4% im Vergleich zum Vorjahr.