WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen
KEIN Versand vom 1. Juli bis zum 17. Juli

Maestrani eröffnet Schokoladenmuseum in Flawil

Arne Homborg
(20.04.2017)
Der Schweizer Schokoladenhersteller Maestrani hat nach 17 Monaten Bauzeit sein neues Schokoladen-Museum „Chocolarium“ eröffnet. Damit reiht sich das Unternehmen bei anderen Schweizer Produzenten wie Läderach und Camille Bloch ein, die ebenfalls eigene Museen eröffnet haben. Insgesamt steckte Maestrani 10 Millionen Schweizer Franken in das Projekt und schuf 16 neue Arbeitsplätze. Das Museum am Firmensitz in Flawil (Ostschweiz) bietet alles, was man von einem modernen Erlebnismuseum erwartet. Von interaktiver Ausstellung über Verkostungen und Vorführungen bis hin zu Workshops. Von Montag bis Freitag kann auch die Produktion der wichtigsten Maestrani Produkte Minor und Munz besichtigt werden. Maestrani wurde 1852 gegründet und ist einer der ältesten und bekanntesten Schokoladenhersteller in der Schweiz. Rund 150 Mitarbeiter produzieren 3.500 Tonnen Schokoladenwaren pro Jahr, neben den Schoko-Riegel Minor und Munz und den Tafelschokoladen der Marke Maestrani, produziert man in Flawil auch Private Label Produkte für internationale Kunden.
Weitere Informationen unter: http://www.chocolarium.ch