WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen
KEIN Versand vom 1. Juli bis zum 17. Juli

Mars setzt trotz Krisen weiter auf Russland

Arne Homborg
(13.07.2015)
Der US-Süßwarenkonzern Mars setzt trotz Wirtschaftskrise und Sanktionen weiter auf den russischen Süßwarenmarkt. Laut Mars plant das Unternehmen auch weiter ein aktives Engagement in Russland, lediglich eine Überarbeitung des Produktsortiments käme in Frage.

Nach Angaben des russischen Landwirtschaftsministeriums ist Mars derzeit der zweitgrößte Schokoladenhersteller in Russland. Der Marktanteil liegt nach Volumen bei ca. 15 %. Nur der russische Hersteller United Confectioners hat mit 18 % bis 20 % mehr Marktanteil. Insgesamt hat Mars neun Fabriken in Russland, davon stellen drei Fabriken Schokoladenprodukte her. Allein im letzten Jahr hat Mars rund 90 Millionen US$ in seine russischen Fabriken investiert und im laufenden Jahr sollen weitere Investitionen folgen.