Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Mars wegen Tierversuchen in der Kritik

Arne Homborg
(13.12.2007)
Mars (Masterfoods) ist wegen Tierversuchen in die Kritik von Tierschützern geraten. Die Organisation People for the Ethical Treatment of Animals (PETA) hat sogar zum Boykott der Süßwaren von Mars aufgerufen.
Mars erforscht seit 15 Jahren die in Kakao enthaltenen Flavanole und deren Vorteile für die menschliche Gesundheit. Dazu gehören auch Tierversuche mit Flavanolen. PETA kritisiert die Tierversuche als überflüssig, da die Versuche nur dem Gesundheitsmarketing der Schokolade dienen.
Christophe Dandoy, Direktor für Kommunikation bei Mars Frankreich, erklärte im Namen des Unternehmens, dass man gesetzlich dazu verpflichtet sei bei der Entwicklung von Produkten mit Flavanolen Tierversuche durchzuführen.
Zu den von PETA als besonders grausam angeprangerten Versuchen gehört das Abschneiden der Beine von lebenden Ratten um den Einfluss von Kakaobestandteilen auf den Blutfluss zu untersuchen. Neben dem Boykottaufruf hat PETA auch die US Federal Trade Commission (FTC) aufgefordert wegen irreführender Angaben gegen Mars vorzugehen. Laut PETA erwecken die Marketingmaßnahmen von Mars den Eindruck, dass keine Tierversuche in der Produktentwicklung durchgeführt werden.