Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Mengen und Preise der deutschen Kakaoimporte steigen weiter

Arne Homborg
(12.12.2007)
Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilt, wurden nach vorläufigen Zahlen von Januar bis September 2007 rund 600.000 Tonnen Kakao und Kakaozubereitungen nach Deutschland eingeführt. Das entspricht einem Zuwachs von 11 % im Vergleich zum Vorjahr und sogar 18 % im Vergleich zu 2005. Kakaobohnen und Kakaobohnenbruch hatten dabei einen Anteil von 44 % (266.000 Tonnen) an den Importen. Die Preise für den importierten Rohkakao stiegen von Januar bis September 2007 um 4,0 %, der Preis für verarbeiteten Kakao sogar um 10,7 %. Wichtigster Lieferant für Kakaobohnen bleibt die Elfenbeinküste, die allein in den ersten 9 Monaten des Jahres 114.000 Tonnen Kakao geliefert hat.