Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Nestlé übernimmt Ruza

Arne Homborg
(27.11.2007)
Bereits seit mehreren Wochen gab es Gerüchte um einen Verkauf des russischen Schokoladenherstellers Ruza confectionary factory. Jetzt konnte die russische Tochter von Nestlé sich gegen weitere Kaufinteressenten, zu denen unter anderem Kraft und Fazer gehören sollten, durchsetzen. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt, der Kauf muss noch von den russischen Kartellbehörden genehmigt werden. Nestlé ist nach eigenen Angaben in Russland Marktführer in den Bereichen Kaffee, Schokolade, kulinarische Produkte und Kindernahrung. Die Ruza confectionary factory soll den Einstieg ins russische Premiumsegment ebnen. Die ca. 1.000 Mitarbeiter sollen übernommen und die Produktionsanlagen erweitert werden.