WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen

Norohy erweitert Sortiment um zwei Vanille Sorten

Zusätzlich zur Madagaskar Vanille gibt es jetzt auch zwei Sorten Tahiti Vanille

Arne Homborg
(24.07.2020)

Neue Tahiti Vanille von NorohyNorohy, die Marke für Edelvanille von Valrhona, erweitert ihr Sortiment um zwei weitere Sorten Vanille. Zusätzlich zur Bio Vanille aus Madagaskar bietet Norohy jetzt auch zwei Sorten Vanille aus Tahiti an. Die neuen Sorten kommen von der Insel Tara und werden dort von 200 Farmern angebaut. Zur Sicherstellung einer möglichst hohen Qualität werden die Vanilleschoten dann auf die Insel Raiatea gebracht und zusammen aufwändig weiterverarbeitet.

Die in der Sterne-Küche und bei Luxus-Konditoren beliebte Tahiti Vanille hat intensiv animierte, blumige Noten mit einem Hauch von Mandel, Tonkabohne und Balsamico. Um der Vielfalt der Tahiti Vanille besser gerecht zu werden, bietet Norohy zwei Sorten an. Die sogenannte Tahiti-Sorte bietet intensive florale Noten und Anis-Aromen. Sie hat recht kleine Schoten zwischen 14 cm und 17 cm und ist eine der seltensten Vanillesorten der Welt. Die jährliche Produktion macht weniger als 0,3 % der weltweiten Vanilleproduktion aus. Die zweite Sorte ist die Haapape, deren Schoten länger, öliger und dicker sind und die schokoladigere Aromen bietet.

Eine Bio Zertifzierung wie die Norohy Vanille aus Madagaskar haben die beiden neuen Tahiti Sorten nicht. Zwar wird die Vanille bei den vielen kleinen Produzenten laut Norohy nicht behandelt, allerdings sei ein Bewusstsein für eine Bio Zertifzierung auf Tahiti noch nicht weit verbreitet.

Weiter zu Norohy