WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen
KEIN Versand vom 1. Juli bis zum 17. Juli

Ritter kauft Waffelfabrik von Mars

Deutscher Schokoladenhersteller steigt in das Waffelgeschäft ein

Arne Homborg
(28.05.2020)

Der deutsche Schokoladenhersteller Alfred Ritter GmbH & Co. KG, bekannt für die Marke Ritter Sport, übernimmt eine Waffelfabrik des US-Konzerns Mars. Noch im Oktober 2019 hatte Mars angekündigt die Fabrik in Breitenbrunn (Österreich) bis Ende 2020 zu schließen. Jetzt übernimmt Ritter das Werk Anfang 2021 zusammen mit drei Markennamen, darunter auch Amicelli. Starke Rückgänge beim Absatz der in Breitenbrunn hergestellten Produkte hatten Mars bewogen das Werk zu schließen.

Die bisherigen rund 110 Mitarbeiter der Fabrik von Mars haben bereits einvernehmliche Auflösungsvereinbarungen unterzeichnet und werden bis spätestens Ende November 2020 das Unternehmen Mars verlassen. Ritter möchte dann ab 2021 zunächst zwei Produktionslinien betreiben. Eine wird wie bisher Rollwaffeln produzieren, auf einer weiteren soll Schokolade hergestellt werden. Geplant wird mit zunächst 70 Mitarbeitern, wie viele davon möglicherweise von der vorherigen Belegschaft kommen sei offen. In Breitenbrunn will Ritter künftig unter anderem die veganen Produkte des Unternehmens herstellen. Das neue Werk sorge für mehr Flexibilität und höhere Kapazitäten.