Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Schoko à la carte in Tübingen

Arne Homborg
(22.09.2008)
Die Fernsehköche Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer zaubern Köstliches auf der „chocolART“ Auf dem 3. Internationalen Tübinger Schokoladenfestival „chocolART“ werden die bundesweit bekannten Fernsehköche und Kochbuchautoren Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer ein kulinarisches Stelldichein geben. Am Eröffnungstag, Dienstag, 2. Dezember 2008, präsentieren die beiden im historischen Tübinger Rathaus-Saal vor großem Publikum Schokokultur avant la lettre: Ab 17 Uhr wird voll Kreativität und Einfallsreichtum gekocht und gebacken dass der Gaumen schlackert − im Spotlight steht natürlich die Kakaobohne.     
 
Martina Meuth und ihr Ehemann Bernd Neuner-Duttenhofer sind Mitglieder des „Food Editors Club Deutschland“ (Arbeitskreis Kulinarischer Fachjournalisten)
haben zahlreiche Bücher rund um die Kochkunst veröffentlicht, ihre Sendung „Servicezeit Essen und Trinken“ auf WDR ist ein Dauerbrenner.
Als Verfechter eines anspruchsvollen Genusses engagieren sie sich seit über 15 Jahren bei „Slow Food“, einer weltweiten Vereinigung von bewussten Gourmets und mündigen Konsumenten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Kultur des Essens und Trinkens zu pflegen und lebendig zu halten. Zum Star der chocolART pflegen sie ein ganz besonderes Verhältnis: „Gute Schokolade ist für uns eine Exotik und Erotik ausstrahlende Zutat, die auch manch biederem Gericht ein
weltläufiges Flair verleihen kann - man braucht nur ein wenig Phantasie, um mit Schokolade aus einem Aschenputtel eine Prinzessin zu machen!“ Wo könnte sich diese Kakao-Verwandlung ereignen wenn nicht auf Deutschlands größtem Schokoladenfestival? Als Tübingen vom 4. bis zum 9. Dezember 2007 den schokobraunen Ausnahmezustand ausrief, pilgerten über 100.000 Genießer in die Universitätsstadt am Neckar. Mit über 70 Chocolatiers aus ganz Europa und rund 50 Tonnen verkaufter Schokolade war das Festival eine kulinarische Messe der Superlative. Dieses Jahr wartet die „chocolART“ zudem mit einer einzigartigen Überraschung auf: Für die unzähligen Becher köstlichster Trinkschokolade, die auch
dieses Jahr wieder über die Tresen wandern, wird ausschließlich regionale Bio-Milch verwendet.