Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Stollwerck konzentriert Logistik in Nohra

Arne Homborg
(28.09.2006)
Für 15 Millionen Euro hat Stollwerck ein Zentrallager in Nohra errichtet. Dort steht nun Platz für 35.000 Paletten zur Verfügung. Täglich sollen bis zu 400 Tonnen Schokolade, Pralinen, Trüffel und andere Schokoladenprodukte umgeschlagen werden. Rund 5,3 Millionen Kartons für Kunden im In- und Ausland werden hier kommissioniert werden. Zu den 22.000 Quadratmetern Lagerfläche kommen rund 580 Quadratmeter Bürofläche. 150 Arbeitsplätze sollen am neuen Standort entstehen, wie viele dafür an anderen Standorten gestrichen werden ist nicht bekannt. Stollwerck hat damit seine Logistik an zwei Standorten konzentriert, neben dem Lager in Nohra gibt es ein zweites beim Schokoladenwerk in Saalfeld.