Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.
Fünf der bekanntesten kleinen Schokoladenhersteller in den Vereinigten Staaten haben einen gemeinsamen Verband gegründet: Craft Chocolate Makers of America (CCMA). Alle Hersteller haben sich der kleinen handwerklichen Herstellung von Schokolade verschrieben und beginnen die Verarbeitung bereits mit der Kakaobohne. Ziel der Organisation soll der Gegenseitige Austausch unter anderem zu Fragen der Rohkakaobeschaffung, der Schokoladenqualität und zu technischen Problemen sein. Die Gründungsmitglieder sind Amano Artisan Chocolate, De Vries Chocolate, Patric Chocolate, Taza Chocolate und Askinosie Chocolate. Für Mitglieder gibt es strenge Aufnahmekriterien. So müssen sie die gesamte Produktion von der Kakaobohne bis zur fertigen Schokolade in einer Anlage durchführen und zwischen 2 und 200 Tonnen Kakaobohnen pro Jahr verarbeiten. Außerdem dürfen sie nur zu maximal 25 % im Besitz eines nicht handwerklichen Schokoladenhersteller sein. Die Mitglieder verpflichten sich zudem traditionelle Verarbeitungsmethoden einzuhalten, wie die Verwendung von fermentiertem Kakao und Chargenweise Röstung der Kakaobohnen.