Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Weiter relativ hohe Kakaopreise bei kleinerem Kakaodefizit

Arne Homborg
(23.05.2008)
Die International Cocoa Organization (ICCO) erwartet trotz guter Ernteaussichten weiter relativ hohe Kakaopreise. Die Preis pro Tonne Kakao schwanken in London zur Zeit zwischen 2.600 und 2.700 US$. Für die laufende Saison geht die ICCO von einem Anstieg der Kakao-Produktionsmenge um ca. 11 % auf 3,7 Mio. Tonnen aus. Vor allem in Westafrika, Brasilien und Indonesien wird ein starker Anstieg bei den Kakaoernten erwartet, während in Mittelamerika die Erntemengen stagnieren.

Kakaodefizit wird kleiner

Die Vermahlung von Rohkakao soll laut ICCO im laufenden Jahr nur um etwa 2,9 % zulegen. Dadurch verringert sich das Kakaodefizit auf rund 41.000 Tonnen. Das sind etwa 10.000 Tonnen weniger als noch im letzten Jahr.