Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

August bringt Kölner Schokoladenmuseum einen Besucherrekord

Arne Homborg
(10.09.2014)
So viele Besucher wie im August hat das Kölner Schokoladenmuseum seit seiner Gründung 1993 noch nie in einem Monat gesehen. 76.409 Besucher sorgten für einen neuen Rekord in der Museumsgeschichte. Schon immer gelten die Sommermonate als die Bestbesuchten im Museum, das vom Schokoladenkönig Dr. Hans Imhoff gegründet wurde. Insgesamt erwartet das Museum in diesem Jahr rund 650.000 Besucher und gehört damit zu den am besten Besuchten Museen in ganz Deutschland.
Zusätzlich zur ständigen Ausstellung über die 4.000-jährige Geschichte der Schokolade und die aktuelle Schokoladenherstellung zeigt das Museum ständig wechselnde Sonderausstellungen. Bis zum 19. Oktober ist das eine Ausstellung zum Thema „Süßes: scharf und würzig“. Ab dem 1. November folgt dann eine Ausstellung unter dem Titel „Dreikönigsschrein in süßem Glanz - Translation in Schokolade“. Anlässlich des 850. Jubiläums der Ankunft der Gebeine der Heiligen Dreikönige in Köln wird eine Schoko-Interpretation des Dreikönigsschreins im Maßstab 1:1 gezeigt.