Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Barry Callebaut plant Übernahme von 2 Nestlé Fabriken

Arne Homborg
(16.02.2007)
Die beiden Schweizer Konzerne Barry Callebaut und Nestlé planen noch in diesem Jahr eine umfangreiche Vereinbarung über Schokoladenlieferungen von Barry Callebaut an Nestlé. Dazu gehört die Übernahme der Nestlé Fabriken in San Sisto (Italien) und Dijon (Frankreich). Während in San Sisto Kakaomasse und Flüssigschokolade produziert wird, werden in Dijon zahlreiche Endprodukte von Nestlé gefertigt. Im Gegenzug wird Barry Callebaut einen langfristigen Auftrag über die Lieferung von Flüssigschokolade und die Lohnfertigung von Nestlé Marken erhalten. Vor einem erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen, müssen noch Gespräche mit Arbeitnehmern erfolgen. Zudem bedarf die Übernahme der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden.