Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Cargill eröffnet neue 100 Millionen US$ Fabrik in Indonesien

Arne Homborg
(19.01.2015)
Der US-Konzern Cargill, einer der weltweit größten Kakaoverarbeiter, hat im vergangenen Dezember seine erste Kakaofabrik in Asien eröffnet. Rund 100 Millionen US$ investierte der Konzern in den Bau in Gresik in der Region Ost-Java in Indonesien. Produziert wird dort jetzt Kakaopulver unter anderem der Marke Gerkens, sowie Kakaomasse und Kakaobutter. Pro Jahr können von den 300 Mitarbeitern der Fabrik rund 70.000 Tonnen Kakao verarbeitet werden. Der Kakao für die neue Fabrik wird hauptsächlich von Sulawesi kommen.
Indonesien ist Asiens größter Kakaoproduzent. Durch die zunehmende Verbreitung von Kakaokrankheiten ging die Produktion in der letzten Saison allerdings auf 405.000 Tonnen zurück (Vorsaison 410.000 Tonnen). Viele Farmer haben deshalb begonnen statt Kakao Kaffee anzubauen, der nicht so anfällig ist. Um dem entgegenzuwirken plant Cargill rund 4.500 Farmer im Umgang mit Kakaokrankheiten auszubilden. Während der Kakaoanbau zurückging stieg das Land zum größten Kakaoverarbeiter in Asien auf. Mit 322.000 Tonnen verarbeitet Indonesien heute mehr Kakao als die bisherige Nummer 1 in Asien Malaysia.