Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Optimized Descriptive Profile Methode für sensorische Schokoladenuntersuchung

Arne Homborg
(05.07.2013)
Brasilianische Forscher haben im Journal „Food Quality and Preference“ ihre Ergebnisse zu sensorischen Untersuchungen an Schokolade veröffentlicht. Die Forscher haben für ihren Versuch mit drei Verschiendenen Methoden sensorische Profile von drei Schokoladen des brasilianischen Schokoladenherstellers Garoto erstellt. Dabei wurde zwischen klassischer Untersuchung, Optimized Descriptive Profile (ODP) und Rank Descriptive Analysis (RDA) unterteilt. Dabei konnten mit der im letzten Jahrzehnt entwickelte RDA Methode am schnellsten Ergebnisse erzielt werden. Allerdings benötigt auch die neue ODP Methode nur die halbe Zeit der klassischen Untersuchung, bietet dabei aber deutlich präzisere Ergebnisse als die RDA Methode. Die 2012 von Silva et al entwickelte ODP Methode wird bislang vor allem zur Analyse von Käse eingesetzt. Bei der ODP Methode werden die Schokoladenproben nach einem Attribut für Attribut Protokoll untersucht. Die Tester erhalten alle Proben gleichzeitig und unterteilen einzelne Attribute nacheinander auf einer Skala von schwach bis stark.