WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen
KEIN Versand vom 1. Juli bis zum 17. Juli

Schokoladen-Startup „Tafelwerk“ sucht Unterstützung über Crowdfunding

Arne Homborg
(21.02.2018)
Das Dresdener Schokoladen-Startup „Tafelwerk“ sucht über die Crowdfunding Plattform Startnext Unterstützung für den Aufbau der Bean to Bar Schokoladenproduktion. Mit dem „Tafelwerk“ möchten die beiden Gründer Ulrike Hörens und Roland Schulze ihre Idee einer besseren Schokolade umsetzen. Unter dem Motto „Good bye voll verzuckerte Schokolade“ sollen Schokolade mit Birkenzucker hergestellt werden. Dazu werden fair gehandelte Kakaobohnen mit viel Handarbeit zu Tafelschokoladen verarbeitet. Über die Plattform Startnext sollen zunächst 22.000 Euro für den Ausbau der Manufaktur und die Beschaffung von Rohstoffen eingesammelt werden. Die Kampagne läuft noch bis zum 21. April 2018. Im Anschluss soll eine weitere Runde Crowdfunding für Unterstützung im Onlinevertrieb und stationären Verkauf sorgen. Die Unterstützung des Projektes ist ab einem Betrag von 11 Euro möglich und wird wie bei Startnext üblich mit „Dankeschöns“ belohnt. Bei Tafelwerk sind das natürlich verschiedene Schokoladenpakete, aber auch Schoko-Workshops und Kakaobohnen. Die Tafelwerk Kampagne bei Startnext: https://www.startnext.com/zuckerfreie-bean-to-bar-schoki