Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Schweizer Schokoladeindustrie mit fünftem Rekordjahr in Folge

Arne Homborg
(12.02.2009)
Zum fünften Mal in Folge freut sich die Schweizer Schokoladeindustrie über ein neues Rekordjahr. Wie die Chocosuisse, der Schweizer Verband der Schokoladehersteller, meldet konnte sowohl Mengen- wie auch Wertmäßig 2008 ein deutliches Wachstum erziehlt werden. Dabei trug sowohl der Schweizer Markt, wie auch der Export zum Wachstum bei. Die Schweizer Hersteller konnten insgesamt 184.969 Tonnen Kakao- und Schokoladenprodukte verkaufen, davon 111.494 Tonnen im Ausland. Wertmäßig stieg der Umsatz auf 1.818 Millionen Franken. Einen Absatzeinbruch mussten die Schweizer nur in Deutschland hinnehmen. Der „große Kanton“ im Norden nahm Mengenmäßig 23,7 % weniger Schokolade ab, als im Vorjahr. Wertmäßig sank der Absatz nach Deutschland aber nur um 5,7 %, ein deutliches Indiz für die gestiegenen Preise. Trotz des Rückgangs bleibt Deutschland mit 14,8 % Exportanteil wichtigster Auslandsmarkt der Schweizer, vor Großbritannien, Frankreich und den USA. Wir haben unsere Seiten über die Schweizer Schokoladeindustrie mit den neuen Zahlen für 2008 überarbeitet: Schweizer Schokoladenwirtschaft