Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Streit um Schokoladen-Jesus in New York

Arne Homborg
(31.03.2007)
Schokolade ist vielfältig, fast alles lässt sich aus der dunklen Köstlichkeit herstellen. Zu den Möglichkeiten gehört auch eine lebensgroße Christus-Skulptur, die ein Künstler in den USA geschaffen hat und die eine Galerie in New York in der Woche vor Ostern ausstellen möchte. Die Figur von Cosimo Cavallaro mit dem Titel "My Sweet Lord" ruft jetzt bei den Fundamentalisten in den USA großes Entsetzen hervor. Der Vorsitzende der Katholische Liga der USA sieht darin gar "eine der schlimmsten Verletzungen christlicher Gefühle, die es je gegeben hat".Erschwerend kommt für die Gläubigen in den USA die "anatomisch korrekte Darstellung" von Jesus hinzu, was manch einem aufgeklärten Europäer vielleicht nicht einmal aufgefallen wäre.Die Schokolade ist übrigens auch Typisch USA: 200 Pfund Milchschokolade (rund 90 Kilogramm), hergestellt von der Theo Chocolate Company in San Francisco.Nachtrag: Die Galerie verzichtete auf Druck des Pächters auf die Ausstellung der Figur.