Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Vorteil für Fair Trade: Fairness und Schokolade machen glücklich

Arne Homborg
(24.04.2008)
Schokolade aus fair gehandeltem Kakao könnte doppelt glücklich machen. Wie Wissenschaftler der Universität von Kalifornien in Los Angeles herausfanden, aktiviert Fairness genauso das Belohnungssystem wie Schokolade oder Geld und sorgt so für ein Glücksgefühl. Die Wissenschaftler Golnaz Tabibnia und Matthew D. Lieberman führten dazu eine Reihe von Tests mit Studenten der Universität durch. Die Probanden bekamen ein Angebot, Geld mit einer zweiten Person zu teilen. Nahmen die Probanden das Angebot an, erhielten beide Personen das Geld, lehnten sie ab, bekam keiner etwas von dem Geld. Die Wissenschaftler machten den Probanden unterschiedliche Angebote wie, 5 Dollar von 10 oder 12 Dollar zu erhalten, oder extrem unfaire Angebote, wie 5 Dollar von 23 zu bekommen. Die Summe die die Probanden bekommen konnten war immer 5 Dollar, die Wahrnehmung war aber stark abhängig davon, ob das Angebot fair war. Nahmen die Studenten das Angebot an waren die Belohnungsregionen im Gehirn deutlich aktiv, wenn das Angebot fair war. „Ein faires Angebot aktiviert die gleichen Gehirnregionen wie das Essen unserer Lieblingsspeise, der Anblick eines schönen Gesichts oder der Gewinn von Geld“, so Testleiter Tabibnia. Wurde ein unfaires Angebot angenommen, blieb das Belohnungssystem inaktiv. Ganz im Gegenteil kam es zu verstärkter Aktivität in der Insula, die mit Gefühlen wie Empörung und Ekel in Verbindung steht.