WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen
KEIN Versand vom 1. Juli bis zum 17. Juli

Adi Chocolate möchte unter neuem Namen auf den europäischen Markt

Arne Homborg
(13.04.2016)
Das 2007 gegründete Unternehmen Adi Chocolate von den Fiji Inseln gibt seiner Schokolade einen neuen Namen. Für den europäischen Markt heißt die Schokolade jetzt Fijiana Cacao. Grund für die Umbenennung sollen unter anderem sprachliche Gründe sein. So erinnere „Adi“ an das deutsche „Ade“ für „Auf Wiedersehen“ und eine „Auf Wiedersehen“-Schokolade würde nicht gut ankommen. Mit dem neuen Namen möchte der Firmengründer Tomo Zukoshi sich verstärkt auf den Export konzentrieren. Bislang verkauft Fijiana seine Schokoladen und Kuvertüren zu 95 % auf den Fiji Inseln. Die Hälfte macht Kuvertüre für Hotels und Restaurants aus, die andere Hälfte wird vor allem an Touristen verkauft. Da der Absatz in allen Produktgruppen stark vom Tourismus abhängt, möchte Zukoshi durch den Export einen stabilen Absatz aufbauen. Zuletzt war der Tourismus durch den Ausbruch des Denguefiebers stark beeinträchtigt worden. Mit 800.000 Touristen pro Jahr, ist der Tourismus einer der wichtigsten Branchen des Landes, das selbst nur über ebenfalls 800.000 Einwohner verfügt.

Bislang ist Fijiana Cacao bereits in der Schweiz und Japan präsent. Der Markteintritt für Deutschland ist geplant.