WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen

ADM behält Kakaoverarbeitung - nur Schokoladengeschäft steht zum Verkauf

Arne Homborg
(23.04.2014)
Der US-Konzern Archer Daniels Midland (ADM) einer der weltweit größten verarbeiter von Agrarrohstoffen unter anderem auch von Kakao hat seine Pläne für das Kakaogeschäft geändert. Im vergangenen Jahr hatte man angekündigt, das komplette Kakaogeschäft ADM Cocoa zu verkaufen. Jetzt hat das Unternehmen seine Pläne geändert. Die Kakaoverarbeitung soll weiter betrieben werden und nur die Schokoladenherstellung verkauft werden. Damit würde ADM weiter der drittgrößte Kakaoverarbeiter der Welt bleiben und sich nur von einem kleinen Teil seines Geschäftes trennen. ADM Cocoa hat eine jährliche Kapazität zur Verarbeitung von 600.000 Tonnen Kakao und verarbeitet rund 15 % der Welt-Kakaoernte. Nur Barry Callebaut und Cargill verarbeiten mehr Kakao. Von einem Verkauf des Schokoladengeschäftes wäre auch die ehemalige Schokinag Fabrik in Mannheim betroffen. Diese war erst vor wenigen Jahren von ADM übernommen worden.