Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Börse in London möchte Hafen von Le Havre streichen

Derzeit kein zertifizierter Kakao im französischen Hafen gelagert

Arne Homborg
(14.09.2020)

Die Londoner Börse ICE Futures Europe, einer der wichtigsten Handelsplätze für Kakao Futures Kontrakte, plant den französischen Hafen Le Havre als Zielhafen für Kakaokontrakte zu streichen. Einen Grund dafür nannte ICE Futures Europe nicht, allerdings dürfte der Grund in der geringen Nutzung von Le Havre für die in London gehandelten Kontrakte sein. Derzeit ist kein entsprechender zertifizierter Kakao in Le Havre gelagert.

Gemessen in Tonnen ist Le Havre der zweitgrößte Hafen Frankreichs und der größte Containerhafen des Landes. Als europäische Zielhäfen für Kakao verbleiben an der ICE Futures Europe jetzt noch die Häfen in Amsterdam, Antwerpen, Bremen, Hamburg, Liverpool, London und Rotterdam.

Börse in London möchte Le Havre als Zielhafen streichen