Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Herza will keimfreie Schokolade entwickeln

Arne Homborg
(02.06.2010)
Der Schokoladenhersteller Herza Schokolade GmbH & Co. KG entwickelt zur Zeit Prozesse um eine keimfreie Schokolade herzustellen, zu verpacken und weiterverarbeiten zu können. Einen großen Markt für keimfreie Schokolade sieht das Unternehmen vor allem in der Lebensmittelindustrie. Bisher bedeutet die natürliche Keimbelastung der Schokoladenstücke, die zum Beispiel für Joghurt und Eis verwendet werden, dass die Haltbarkeit der fertigen Produkte deutlich verringert wird. Mit einer sterilen Schokolade, wären deutlich längere Haltbarkeiten und ganz neue Rezepturen möglich. Das Entwicklungsprojekt von Herza wird durch das Land Schleswig-Holstein mit über 273.261 Euro gefördert. Insgesamt 15 neue Arbeitsplätze sollen im Unternehmen entstehen.