WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen
KEIN Versand vom 1. Juli bis zum 17. Juli
Die Internationale Kakao Organisation (ICCO) wird Vietnam auf der World Cocoa Conference in der Dominikanischen Republik im Mai offiziell zum Lieferanten von Edelkakao erklären. 40 % der vietnamesischen Kakaoproduktion werden dann als Edelkakao, bzw. Fine Flavor Cocoa gelten. Damit ist Vietnam auf dem Weg einer der neuen großen Produzenten von Edelkakao zu werden. Die weiteren Neuzugänge der Edelkakao-Lieferanten produzieren vergleichsweise kleine Mengen Kakao.

Experten beurteilen die Qualität

Entscheidend für die Beurteilung ob Kakao als Edelkakao gewertet wird, ist vor allem sein Aroma. Ob ein Anbauland in die Liste der Edelkakao-Lieferanten aufgenommen werden soll, darüber entscheidet ein Expertengremium aus von der ICCO unabhängigen Fachleuten. Besetzt ist das Gremium vor allem mit den Experten aus den Firmen die große Mengen Edelkakao einkaufen und verarbeiten. Darunter Fachleute von Valrhona (Frankreich), Casa Luker (Kolumbien) und Nestlé (Schweiz). Den Vorsitz hat derzeit Ed Seguine von Guittard Chocolate (USA).

Neue Lieferländer für Edelkakao

Hier alle neu anerkannten Lieferanten für Edelkakao mit Angabe des Edelkakaoanteils an der Kakaoproduktion.
  • Belize 50%
  • Guatemala 50%
  • Honduras 50%
  • Nicaragua 100%
  • Panama 50%
  • Vietnam 40%

Die bisherige Liste von Edelkakao-Lieferanten

Hier die bereits anerkannten Lieferländer für Edelkakao.
  • Bolivien 100%
  • Kolumbien 95%
  • Costa Rica 100%
  • Dominica 100%
  • Dominikanische Republik 40%
  • Ecuador 75%
  • Grenada 100%
  • Indonesien 1%
  • Jamaica 100%
  • Madagascar 100%
  • Mexico 100%
  • Papua Neu Guinea 90%
  • Peru 90%
  • Saint Lucia 100%
  • Sao Tome und Principe 35%
  • Trinidad und Tobago 100%
  • Venezuela 95%