Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Valrhona stellt erste vegane Grand-Cru Schokolade vor

Amatika 46 % aus Madagaskar Kakao als Alternative zu Milchschokolade

Arne Homborg
(06.10.2020)

Rein pflanzliche Schokolade

Der französische Hersteller für Edelschokolade, das Unternehmen Valrhona, hat mit der neuen Sorte Amatika 46 % seine erste vegane Grand-Cru Schokolade als Alternative zu Milchschokolade vorgestellt. Die Amatika liefert den Geschmack, die Farbe und vor allem den Schmelz von Milchschokolade, wird aber ganz ohne tierische Produkte hergestellt und ist als vegane Schokolade zertifiziert.

Valrhona setzt bei der neuen veganen Rezeptur auf reinen Madagaskar Kakao in Kombination mit Mandeln, mit deren Hilfe Geschmack und Schmelz von Milchschokolade nachempfunden werden. Verarbeiten lässt sich die Amatika wie dunkle Kuvertüre, vorläufig wird die Kuvertüre von Valrhona nur im Block angeboten.

Jetzt die Amatika entdecken

Wer eine Tafelschokolade aus der neuen Amatika probieren möchte, kann das bereits bei Kiki's Pralinenwelt tun: Vegane Schokolade.
Amatika 46% - Erste vegane Grand Cru Schokolade von Valrhona